"Das Essen soll erst das Auge erfreuen und dann den Magen!"
(Johann Wolfgang v. Goethe)

Sonntag, 17. März 2013

Motivtorte "Blümchen und Schmetterlinge"

Motivtorte „Blümchen und Schmetterlinge“...



oder auch Geburtstagstorte zum 60. Geburtstag meiner lieben Mama!


Ja auch meine Mama sollte nun endlich einmal in den Genuss einer meiner tollen Motivtorten kommen, denn dadurch das wir uns nicht so häufig sehen, sieht sie nur hin und wieder mal ein Werk auf einem Foto!



So also war der der 60. Geburtstag von Mama ein Anlass

und es entstand diese tolle Blümchen- und Schmetterlingstorte:





 
Ja genau, wie viele von Euch erkennen können, verfolge auch ich die Zeitung „Torten dekorieren“ und habe nun einmal die Schmetterlings-Ausstecher der ersten Ausgabe ausprobiert.






Als Basistorte für die heutige Motivtorte habe ich diesmal die Pistazien-Himbeerbuttercreme-Torte in einer Herzspringform verwendet. 


Sie war geschmacklich mal wieder sehr lecker und was ich besonders mag und auch bei meiner Familie gut ankam, war der leicht säuerliche Geschmack der Himbeerbuttercreme.





Eingekleidet wurde die Torte diesmal wieder mit meinem absoluten Favorit „Marzipan“!



Benötigt habe ich diesmal:

ca. 750 g weißes Marzipan

etwas lila- und rosa-farbenes Marzipan

ein lila Schleifenband

Als Arbeitsmittel: Buchstaben zum Ausstechen, Blumenausstecher, Schmetterlingsausstecher, Teigrolle, Glätter, Glitzerpuder, Stecknadeln und ein Perlenherz (nicht essbar).



So habe ich es gemacht:

Die fertige Torte herzförmige Torte habe ich mit dem weißem, dünn ausgerollten Marzipan eingekleidet.

 


(DANKE AN MEINEN SCHATZ DER MIR IMMER SO FLEIßIG DAS MARZIPAN AUSGEROLLT!!!)






Am Tag vorher habe ich die Deko bereits vorbereitet. Dazu:

Schmetterlinge ausstechen und in einen Backofen-Rost zum antrocknen stecken, damit sich die Form des Schmetterlings ergibt.


Die Buchstaben „MAMA“ und auch die „60“ ausstechen.

Ebenso mit einem Blumenausstecher die Blumen in den unterschiedlichen Farben ausstechen.

Die leichte lila Farbe habe ich mit weißem und lila-farbenen Marzipan gemischt.



Nach dem Einkleiden die Deko mit einer Eiweißspritzglasur oder einer Zuckerschrifttube auf der Torte festkleben.

Den Körper des Schmetterlings mit Marzipan gestalten und auch in den Schmetterling kleben. Genauso auch eine kleine Kugel in die Mitte der Blume.


 
Die Torte habe ich nun noch mit dem Schleifenband umrandet und dieses mit Stecknadeln und einem Perlenherz festgesteckt.







Fertig ist Mamas Torte und Sie war begeistert:








Kommentar veröffentlichen