"Das Essen soll erst das Auge erfreuen und dann den Magen!"
(Johann Wolfgang v. Goethe)

Sonntag, 28. Juli 2013

Melonen-Torte mit Fruchtsaftspiegel

Melonen-Torte mit Fruchtsaftspiegel









Zutaten:
(für Boden einer 18-20er Springform):
150 g Mehl
25 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
100 g Butter
(für die Creme und den Belag):
10 Blatt Gelatine
1 Cantaloupe-Melone
150 g Frischkäse
150 g Naturjoghurt
Zucker
1 Pck. Tortenguss (klar)
250 ml Apfelsaft (klar)

Zubereitung:
Boden:
Mehl, Zucker, Vanillezucker, Salz, Butter und 1-2 TL kaltes Wasser glatt auf der Arbeitsfläche verkneten.
Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kühlen.

Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Teig auf Backpapier rund ausrollen und rund in Größe der Form ausstechen.

Achtung Tipp:
Ich hatte den gesamten Teig genommen, empfehle aber lieber nur einen dünnen Boden zu backen!!!

Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und Springformrand umschließen.

Boden nun ca. 15-18 Minuten goldbraun backen.
Herausnehmen und abkühlen lassen.

Creme und Belag:
Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Melone halbieren, entkernen, schälen. Zwei Drittel des Fruchtfleisches pürieren.
Frischkäse, Joghurt untermixen und nach belieben etwas mit Zucker nachsüßen.

Gelatine ausdrücken und bei schwacher Hitze im Topf auflösen.
Etwas Creme in Gelatine einrühren und dann alles zur gesamten Creme rühren.

Die Creme kalt stellen, bis sie beginnt fest zu werden.

Nun den Tortenboden mit Ring umkleiden und die Creme auf dem Boden verteilen.
Die Torte 30 Minuten kühlen.

Für den Spiegel den Tortenguss nach Anleitung mit 250 ml Apfelsaft
anrühren und leicht abkühlen lassen.
Auf der Torte verteilen und wieder mindestens 2 Stunden kühlen.

Vorsichtig den Tortenring lösen und die Torte mit Melonenkugeln
verzieren.

Meine sah dann so aus:


 Eine super-leichte und fruchtige Torte für den Sommer!!!



Kommentar veröffentlichen