"Das Essen soll erst das Auge erfreuen und dann den Magen!"
(Johann Wolfgang v. Goethe)

Samstag, 23. Februar 2013

1860 Torte zum 60. Geburtstag...

... für den Mann meiner Chefin! Nachdem ich schon soviele Bilder von meinen Torten den Kolleginnen gezeigt habe, kam nun meine Chefin auf mich zu und "bestellte" eine Torte zum 60. Geburtstag ihres Mannes.
Der Mann ist ein großer Löwen-Fan und deshalb musste die Torte natürlich genau so dekoriert werden.


Sachertorte mag er gern, so war die Grundlage gleich klar. Marzipan mag er nicht, so konnte ich die Torte nicht mit Marzipan eindecken und auch die Dekoration sollte dann eher aus Dekormasse sein.

Auch gut, denn so kam ich mal dazu, die Dekormasse zu testen. Daraus erstellte ich also Zuckerbuchstaben und ein Zuckerbild.
Nur den Löwen gestalten, das war eine große Herausforderung!

So gings:

5 Tage vor dem Herstellen der Torte:
Ich habe das 1860-München-Emblem ausgedruckt und allein schon das ausschneiden gestaltete sich schwierig. Soviele kleine fuzzelige Eckerl und Kanten! Aber ich habs geschafft.
Den ausgeschnittenen Löwen legte ich dann auf schwarze, ausgerollte Dekormasse. Nun gings ans schneiden. Mit einem kleinen Filetiermesser schnitt ich Stück für Stück den Löwen aus. Das dauerte,...

...aber nach einer halben Stunde trapierte ich dann den fertigen Löwen auf dem bereits ausgerolltem, weißen Rahmen! Die Buchstaben habe ich mit Buchstaben-Ausstecher aus weißer und blau gefärbter Dekormasse ausgestochen. 

Alles hatte ich nun an der Luft trocknen lassen, denn dann wird das Fondant hart und lässt sich super auf die Torte trapieren. Ich hatte ja noch einige Tage Zeit bis zur Dekoration der Torte.

Die Sachertorte bereitete ich nach dem Rezept das ich bereits auf meinen Blog gestellt habe zu.
Pauls Sachertorte

Nach einer Nacht Trockenzeit der Schokolade trapierte ich dann die Buchstaben und das Zuckerbild auf der Torte! Ich hab sie mit flüssiger Schokolade leicht eingepinselt und auf die Torte geklebt.

Nachdem ich die Torte lieber weiß eingedeckt hätte, habe ich als Alternative ein blaues Band gewählt und als Schleife um die Torte gelegt. Mit einer Nadel festgesteckt, nun noch als Tortenunterlage eine blaue und eine weiße Tortenspitze!

Fertig ist die 1860-Fan-Torte:




Kommentar veröffentlichen