"Das Essen soll erst das Auge erfreuen und dann den Magen!"
(Johann Wolfgang v. Goethe)

Samstag, 27. April 2013

Feiner Sonntagskuchen...

...in Form einer kleinen Donauwelle!

Ein ganz spontaner Sonntagskuchen von letzter Woche,
sollte eine Donauwelle sein.


Das Rezept ist aus einem meiner Minikuchen Backbüchern für ein Blech von 26x16 cm.

Hier das Rezept:

Der Rührteig:
Zutaten:
  • 125 g weiche Butter oder Margarine
  • 80 g Zucker
  • 2 Eier
  • 80 g Mehl
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 1 EL gehackte Mandeln
  • 1 EL Kakao
  • 1 EL Milch
  • 1 kleines Glas Schattenmorellen
  • Butter zum Fetten

Zubereitung:
Margarine oder Butter mit Zucker schaumig schlagen.
Eier nach und nach dazugeben und jeweils 1 Minute unterrühren.
Mehl und Backpulver mischen, in den Teig sieben und kurz unterrühren.

Den Teig in zwei gleiche Teile teilen.

In eine Hälfte wird der Kakao mit der Milch unter gerührt.
In die andere Hälfte die Mandeln unter mischen.



Das Backblech mit Butter einfetten und den Ofen auf 175°C vorheizen.

Nun den hellen Teig in die Form streichen, darauf dann den dunklen.














Die Kirschen abtropfen lassen und auf dem dunklen Teig verteilen.


 
Die Kirschen etwas in den Teig drücken und den Kuchen für ca. 30 Minuten (Stäbchentest) backen.
Abkühlen lassen.






Der Belag:
Zutaten:
  • Einen Pudding aus 250 ml Milch und Puddingpulver (½ Päckchen) zubereiten.
!!!DIESEN AM BESTEN EINEN TAG VORHER ZUBEREITEN!!!
Mit Frischhaltefolie in einer Schüssel abdecken und bei Raumtemperatur abkühlen lassen.
  • 80 g weiche Butter (Zimmertemperatur)
  • 2 EL Zucker
  • ½ Pck. Vanillezucker
  • 70 g Zartbitter-Kuvertüre
  • etwas Biskin-Öl

Zubereitung:
Die Butter schaumig schlagen.
Vanillepudding (gleiche Temperatur wie Butter) löffelweise in die Butter unter rühren.
Vanillecreme auf den Kuchen streichen und kalt stellen.
Die Zartbitter-Kuvertüre in der Zwischenzeit im Wasserbad schmelzen lassen.
Etwas Öl für den Glanz dazu rühren und den Kuchen nun überziehen.


Mit einem Teigkamm oder einer Gabel Wellen in den Kuchen ziehen und evtl. noch mit Kirschen belegen!


Fertig ist der so einfache und leckere Sonntagskuchen ;-)

Kommentar veröffentlichen