"Das Essen soll erst das Auge erfreuen und dann den Magen!"
(Johann Wolfgang v. Goethe)

Sonntag, 14. April 2013

Pistazien-Himbeertorte

Eine super leckere und sehr frische Torte!

Der Pistazien-Kuchen passt sehr gut zum Marzipan und die luftig leckere Himbeer-Buttercreme nimmt mit der Säure der Himbeeren die starke süße des Marzipanüberzugs!
Die Buttercreme ist eine super feine und sehr haltbare Variante einer italienischen Buttercreme. Diese eignet sich hervorragend für Torten die nach der Dekoration nicht mehr gekühlt werden können und hält bei Zimmertemperatur ca. 4 Tage!
Das Rezept ist etwas habe ich in anderer Form bei meinem Kurs bei BeateWöllsteins Desserthaus kennen gelernt.


Der Pistazien-Rührteig:
(Das Rezept ist passend für eine kleine Springform oder einen dünnen Boden einer Großen. Ich habe ihn meistens zweimal gebacken um eine Torte dreimal zu stapeln!)

Zutaten:
250g Butter
220g Zucker
1 Prise Salz
5 Eier
200 g Mehl
1 gestrichener TL Backpulver
80 g gehackte Pistazien

Zubereitung:
Ofen auf 180°Grad vorheizen (Ober-Unterhitze).
Butter mit Zucker sowie Salz ca. 5 Min. schaumig schlagen.
Eier einzeln unterrühren.
Mehl mit Backpulver mischen, darübersieben,
Pistazien zugeben und alles unterheben.
Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgestäubte Form streichen und im Ofen ca. 60 Min. backen (Stäbchentest machen).
Kuchen herausnehmen, abkühlen lassen und aus der Form stürzen.

Die sehr haltbare Himbeer-Buttercreme:

Zutaten:
375 g Butter (Zimmertemperatur)
Vanillearoma oder Inhalt einer halben Vanilleschote

225 g Eiweiß (ganz frische Eier)
45 g Zucker

240 g Zucker
150 g Wasser

Zubereitung:
Weiche Butter mit Vanillearoma oder Schote cremig aufschlagen.

Eiweiß und 45 g Zucker zu Eischnee aufschlagen.

In einem Topf das Wasser mit 240 g Zucker auf 118°C
(ganz genau temperiert/Zuckerthermometer) aufkochen.

Den temperierten Zuckersirup in einem feinen Strahl in den Eischnee rühren. Die Masse muss nun so lange rühren bis sie wieder abgekühlt ist.
Nun die Butter erst unterheben und dann lange bis zur richtigen Konsistenz unterrühren.



Die Himbeeren mit etwas Zitronensaft und Puderzucker pürrieren.
(Die Himbeeren sollten ebenfalls schon Zimmertemperatur haben.)

In die Buttercreme nun das Himbeer-Püree löffelweise unterrühren.


Den Kuchen mit der Buttercreme in dünner Schicht stapeln.


Nach Wunsch fertig dekorieren
mit Buttercreme oder
mit Marzipan eingekleidet.



Kommentar veröffentlichen